Deutsch
Gamereactor
News
Virtua Fighter 5: Ultimate Showdown

Virtua Fighter 5: Ultimate Showdown möglicherweise nur zeitexklusiv auf Playstation erhältlich?

Auf der offiziellen Webseite lassen sich Verweise zu anderen Plattformen erkennen.

Videospielankündigungen sind heute nicht mehr das, was sie damals waren. Manche Firmen zahlen viel Geld, damit bestimmte Spielergruppen gar nicht oder erst deutlich später spielen dürfen und Kommunikation wird benutzt, um Informationen bewusst auszulassen. Unsinnige Exklusivvereinbarungen kann man sogar im Videospieljournalismus sehen: Letzte Woche durfte IGN zum Beispiel das neue Spiel von Sega vorstellen - Virtua Fighter 5: Ultimate Showdown. Blöd war, dass die Leute bereits im Vorfeld dieser Ankündigung Wind von der Sache bekommen haben, weil das Game geleakt ist. Jedenfalls hat Sega erst Tage später Nägel mit Köpfen gemacht und ein paar Worte zur Neuauflage ihres Kampfspiels verloren.

Ein Nutzer auf Twitter hat sich die offizielle Homepage des Spiels daraufhin genauer angeschaut und dabei einige interessante Informationen gefunden. Im Quelltext entdeckte er Erwähnungen der Plattformen PC, Playstation 5, Nintendo Switch, Xbox One und Xbox Series, die in der Frontend-Ansicht nicht ersichtlich waren. Nun kann man mutmaßen, ob das ein versteckter Hinweis auf mögliche Exklusivvereinbarungen ist oder nicht. Denkbar ist auch, dass die Entwickler der HTML-Seite den entsprechenden Code vorsorglich in allen Webseiten platzieren, damit die Integration passender Grafiken später leichter fällt.

Virtua Fighter 5: Ultimate Showdown

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.