Deutsch
Gamereactor
Videos
HQ

GRTV News - Sony berichtete, dass nur zwei PlayStation VR2-Titel in Produktion sind

Das Virtual-Reality-Unterfangen zahlt sich anscheinend noch nicht aus.

Audio transcriptions

"Hallo zusammen und willkommen zu einer weiteren Folge der GRTV News.
Eigentlich wollte ich heute über den neuen Trailer zu Nosferatu sprechen, aber ich dachte mir, wenn ihr den Trailer sehen wollt, könnt ihr ihn euch ansehen."

"Er sieht toll aus. Wenn du Robert Eggers' Filme magst, solltest du dir den Film auf jeden Fall noch in diesem Jahr ansehen.
Stattdessen sprechen wir jetzt über PlayStation VR.
Ich weiß, es ist ein bisschen viel verlangt, von Robert Eggers' Nosferatu zu PlayStation VR zu springen, aber ich finde es interessant, darüber zu reden, denn ich glaube, das ist etwas, das wir schon einmal gesehen haben."

"schon seit der Vorstellung des PlayStation VR 2-Systems angedeutet haben.
Ich glaube, dass das System nicht ganz so erfolgreich ist, wie Sony es sich erhofft hat, denn es gibt einen Bericht, in dem es heißt, dass nur zwei PlayStation VR 2-Titel in Entwicklung sind, was für ein relativ neues VR-System mit nur zwei Spielen in der Produktion sehr ungewöhnlich ist, gibt wahrscheinlich kein gutes Bild darüber ab, wie gut es läuft."

"Aber egal, lass uns eintauchen und sehen, was los ist.
Bericht. Sony hat derzeit nur zwei PS VR 2-Titel in der Entwicklung.
Die Zukunft von Sonys Virtual-Reality-Headset, das letztes Jahr auf den Markt kam, scheint nicht so rosig zu sein, wie wir gehofft hatten.
Es sei denn, du hast in den letzten sechs Monaten unter einem Felsen geschlafen, hast du wahrscheinlich schon gemerkt, dass mit Sonys Vorstoß in die virtuelle Realität etwas nicht stimmt."

"Obwohl die PS VR 2 erst letztes Jahr auf den Markt gekommen ist, scheint Sony kein Interesse daran zu haben, Spiele für sie zu veröffentlichen.
Während die Verkaufszahlen im VR-Fokus schwach sind, wurde das Londoner Studio kürzlich geschlossen.
Und Anfang des Jahres gab es auch Berichte, dass die Produktion pausiert wurde.
Ein weiteres Zeichen der Besorgnis ist, dass kürzlich bestätigt wurde, dass Sony einen Adapter herausbringt, mit dem PS VR 2 auf dem PC genutzt werden kann, was viele in die Richtung von Sony interpretierten, in der Hoffnung, dass die Nutzer/innen auf diese Weise in Zukunft keinen Gegenwert für ihr Geld bekommen."

"Jetzt berichtet Android Central dot com, dass Sony die Ressourcen für die gesamte Virtual-Reality-Abteilung gekürzt hat, und sie haben nur noch zwei Spiele in der Entwicklung.
Sony selbst hat sich zu den Behauptungen nicht geäußert, obwohl das gar nicht so unwahrscheinlich erscheint, wenn man bedenkt, wie das Unternehmen bisher gehandelt hat."

"Derzeit kostet die PS VR 2 fünfhundertneunundneunzig Pfund sechshundertdrei sechshundertdrei Euro und fünfundzwanzig.
Cent. Ich weiß eigentlich nicht, was das in Euro auf Amazon wäre.
Es ist also eine ziemlich große Investition, bei der die Risiken aus dem Ruder laufen.
Wenn Sony das Interesse verliert, hättest du dir dann selbst ein Headset gekauft oder dich stattdessen für eine Alternative wie Meta entschieden?
Ich denke, es ist erwähnenswert, dass ich bei dem Preis gerade erwähnt habe, dass die PS VR 2 kein eigenständiges System ist."

"Es kostet also, wie gesagt, fünfhundertzehn Pfund, wenn du es abholst.
Aber du brauchst ein PS fünf, um das System nutzen zu können.
Zugegeben, ja, das kannst du. Heutzutage kannst du einen PC benutzen, weil es einen Adapter gibt.
Aber auch PCs, die Virtual Reality richtig gut können, sind nicht billig, Das heißt, anders als z.B. ein MetaQuest-Headset, das du mitnehmen kannst, ist es ein All-in-Gerät."

"Du kannst das Headset nur benutzen, um Virtual-Reality-Titel zu spielen.
Du kannst es an einen PC anschließen, wenn du willst, aber du brauchst keinen PC.
Du brauchst nichts von diesen Dingen. Es ist eine Investition von dreihundert, vierhundert Pfund.
Und das war's. PS VR 2 ist ein deutlich teureres Headset, so dass es fast mit den Headsets konkurriert, für die man einen guten PC braucht, wie das HTC Vibes und so weiter. Ich glaube, ich habe mir immer Sorgen um die PS VR 2 gemacht, als sie angekündigt wurde."

"Um ehrlich zu sein, war ich immer der Meinung, dass Virtual Reality eine Nische im Gaming-Bereich ist.
Sie ist nicht mehr so populär und innovativ, wie sie es war, als sie zum ersten Mal aufkam.
Die virtuelle Realität wird oft ein wenig übersehen. Und ich denke, das hat einen guten Grund.
Ich glaube nicht, dass die Technologie so gut ist, wie die Leute es sich erhoffen."

"Das stimmt. Ich glaube nicht, dass sie die technologischen Sprünge gemacht hat, die für ständige Innovation notwendig sind.
Und ich finde es immer noch anstrengend, vor allem, wenn du unter Reisekrankheit, Übelkeit und so weiter leidest.
Es ist auch nicht gerade eine angenehme Erfahrung. Und dann kommt plötzlich PlayStation heraus und sagt: "Ja, wir haben ein weiteres VR-Headset auf dem Markt."

"Aber es kostet dich eintausend Pfund, um einzusteigen. Das ist eine riesige Investition.
Und sie haben es nicht einmal bei der Markteinführung mit einer Reihe aufregender Spiele unterstützt.
Es gibt ein Horizon Call of the Mountain Spiel und noch ein paar kleinere Sachen.
Aber im Großen und Ganzen haben sie das Headset nicht vorgestellt und gesagt: "Hier sind ein paar wirklich spannende Spiele, die ihr euch ansehen solltet."

"Es scheint, als hätte Sony mit der PSVR 2 auf ganzer Linie versagt.
Sie hat sich nie wirklich verkauft oder sie haben nie die offiziellen Daten veröffentlicht.
Aber wir vermuten, dass es sich nie wirklich verkauft hat, wenn man einige Trends und Branchenberichte und so weiter betrachtet.
Und ich glaube, jetzt sehen wir, wie sie es in Zukunft unterstützen werden."

"Auch hier gilt: Zwei Titel in der Entwicklung für ein tausend Pfund teures Headset sind kein sehr gutes Bild für die Zukunft.
Wir müssen also abwarten, ob das bedeutet, dass die PSVR 2 langsam ausgeblendet wird.
Und ich würde annehmen, dass, wenn das der Fall ist, Sonys Interesse an VR insgesamt wahrscheinlich zum Erliegen kommen wird.
Denn es sieht nicht so aus, als ob es ein sehr profitables Projekt wäre."

"Sobald wir mehr darüber wissen, halten wir dich natürlich auf dem Laufenden.
Und lass uns in den Kommentaren wissen, was du über VR denkst.
Ich persönlich bin kein besonders großer Fan davon. Ich habe versucht, es zu sein und habe mich über mehrere Jahre damit herumgeschlagen.
Aber ja, lass uns wissen, was du darüber denkst. Glaubst du, dass VR etwas ist, in das man weiter investieren sollte?
Oder ist es eine Modeerscheinung, die schon fast der Vergangenheit angehört?
Aber ansonsten melde ich mich morgen mit den nächsten GRTV News of the Week zurück."

"Bleib also dran. Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß am Dienstag und wir sehen uns beim nächsten Mal.
Macht's gut, Leute."

GRTV News

Mehr lesen

Videos

Mehr lesen

Filmtrailer

Mehr lesen

Trailer

Mehr lesen

Events

Mehr lesen