Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Sonic Dash 2: Sonic Boom

Sonic Dash 2: Sonic Boom

Sonic legt im neuen Endless-Runner nach und jagt die 140.000.000 Download des Originals. Los geht es heute im Appstore mit der iOS-Version.

Sonic hat einen rapiden Abstieg hinter sich, könnte man meinen. Vom gefeierten Sega-Maskottchen, das mutig gegen Mario anstürmte hin zum abgehalfterten Star, der nun im Dschungelcamp der Videospielindustrie für kleines Geld diesen einen Song singt, den alle kennen. Irgendwie ist Sonic Dash 2: Sonic Boom genau das. Mit einem erheblichen Unterschied allerdings.

Denn Sonic mag seit Jahren in keinem ordentliches Konsolenspiel mehr mitgespielt und Erfolg gehabt haben, aber in den Mobilegames ist er erfolgreicher als Ikea. Den Vorgänger Sonic Dash haben sich in den letzten knapp drei Jahren 140.000.000 Menschen und Bots heruntergeladen. Nicht ganz ohne Grund. Und der Nachfolger soll nun all diese Downloader erneut beglücken (und sie natürlich nach Möglichkeit auch in Richtung In-Game-Kasse rasen lassen).

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Sonic Dash 2: Sonic BoomSonic Dash 2: Sonic BoomSonic Dash 2: Sonic Boom
Die Item-Möhre hängt einem Sega auch in Sonic Dash 2: Sonic Boom in jeder Sekunde vor die Nase.

Sonic Dash 2: Sonic Boom ist strukturell ein simpler Endless-Runner. Wir sehen den Igel und seine vier Mitstreiter von hinten, wie sie in ihrer schlichten 3D-Welt dem Horizont entgegen rasen, rollen, hüpfen, stampfen. Die Grafik ist schlicht und voll auf Geschwindigkeit ausgelegt. Das Spiel erinnert an die Geschichte von Sonic und verknüpft das mit modernem Casual-Gameplay. Ein Finger reicht, um Sonic per Swipe hüpfen zu lassen, um Gegner zu zermalmen oder ihn zur rasenden Billardkugel zu machen. Das ist so stumpf, dass es jedes noch kleingeistige Modulopfer versteht. Aber es bietet genug Möglichkeiten, um das Spiel zur Meisterschaft zu treiben bei der Jagd nach Punkten und Belohnungen.

Die Item-Möhre hängt einem Sega auch in Sonic Dash 2: Sonic Boom in jeder Sekunde vor die Nase. Man muss aber sagen, dass es nicht nervt (so wie die Werbung, die man mit einem einzelnen Echtgeldkauf aber abschalten kann - die paar Cent sollte man investieren). Alles lässt sich ohne Echtgeldzahlungen erspielen und die Schranken, an denen man nicht mehr weiterspielen kann ohne zu zahlen, erreicht man eigentlich nicht, weil Ereignis-Modus und Endlosrennen sich gut ausbalanciert abwechselnd spielen lassen.

Neu sind die zusätzlichen Geister, die einem Boni im Spiel verschaffen wie bessere Itemsdrops, längere Schildladungen. Die Geister lassen sich, ebenso wie Sonic & Co., in fünf Stufen aufleveln, wobei die letzte eine längerfristieg Angelegenheit ist, wenn man sie erspielen will. Geht aber auch. Sonic Dash 2: Sonic Boom ist kein wichtiges Spiel. Aber es klaut mir gerade die Zeit, wie es Jetpack Joyride auch mal getan hat. Ein perfekter Spaß für den schnellen Fix unterwegs, den man sich mit einem Finger besorgen kann.

Sonic Dash 2: Sonic BoomSonic Dash 2: Sonic BoomSonic Dash 2: Sonic Boom
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
schnelles Gameplay im Sonic-Stil, perfekt für Zwischendurch
-
häufig eingeblendete Werbung (kann man aber gegen Zahlung ausschalten), Swipe löst immer wieder das untere Menü aus
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Sonic Dash 2: Sonic BoomScore

Sonic Dash 2: Sonic Boom

KRITIK. Von Christian Gaca

Sonic legt im neuen Endless-Runner nach und jagt die 140.000.000 Download des Originals. Los geht es heute im Appstore mit der iOS-Version.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.