Deutsch
Gamereactor
News
Destiny 2: The Final Shape

Rund 100 Mitarbeiter gezwungen, Bungie zu verlassen, darunter mehrere Veteranen

Und die Leute sind wütend und behaupten, es sei sehr schlecht gehandhabt worden.

HQ

Gestern berichteten wir über die tragische Nachricht, dass Bungie als viertes Studio im Besitz von Sony eine Entlassungsrunde gestartet hat (Visual Arts Group, Media Molecule und Naughty Dog sind die anderen). Dies hat leider Konsequenzen, da Marathon um ein Jahr auf 2025 verschoben wurde und Destiny 2: The Final Shape im Juni 2024 statt wie ursprünglich geplant im Februar erscheint.

Heute haben wir weitere Neuigkeiten zu dieser Geschichte von derselben Quelle erhalten, die gestern alles enthüllt hat; Bloomberg-Journalist Jason Schreier. Er schreibt, dass Bungie die Umsatzziele um 45 % verfehlt habe, wobei die Mitarbeiter bereit seien, die Situation zu lösen. Stattdessen wurden 8% von Bungie, also etwa 100 Leute, gezwungen, ihre Jobs zu verlassen.

Unter den Leuten sind mehrere Bungie-Veteranen, darunter Michael Salvatori (legendärer Komponist, der Musik für Halo und Destiny gemacht hat) und Lorraine McLees (die schon vor Halo: Combat Evolved im Art-Team war) und entwarf das Halo-Logo, viele der klassischen Grafiken für das Franchise und mehr), und viele ehemalige Mitarbeiter behaupten nun, dass alles sehr schlecht gehandhabt wurde. Der Forbes-Autor Paul Tassi hat einige der Beschwerden in einem X-Post zusammengefasst, der angeblich ein ziemlich zweifelhaftes Vorgehen des Bungie-Managements zeigt (das den Mitarbeitern letztes Jahr auch sagte, dass es nach dem Kauf des Studios durch Sony keine Entlassungen geben würde).

Leider sieht es so aus, als ob es auch nicht die letzten Schüsse der Sony-Studios sein könnten, denn Schreier schreibt, dass das alles Teil einer größeren Überarbeitung der Sony PlayStation-Einheit ist. Destin Legarie, Director of Video Content Strategy bei IGN, sagt, er habe Gerüchte gehört, die besagen, dass das in Liverpool ansässige Studio Firesprite (ehemals Psygnosis/Studio Liverpool) als nächstes an der Reihe sein könnte.

Wir hoffen, dass jeder so schnell wie möglich einen neuen Job bekommt, und viele andere Studios haben ihre offenen Stellen in den sozialen Medien geteilt, um jedem zu helfen, etwas Passendes zu finden.

Destiny 2: The Final Shape

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt