Deutsch
Gamereactor
News
Redfall

Redfall wird ein "gutes Spiel" werden, sagt Bethesda-Vizepräsident

Pete Hines hat immer noch die Hoffnung, dass der Vampir-Shooter in Zukunft repariert werden kann.

HQ

Pete Hines, Senior VP of Global Communications and Marketing bei Bethesda, hat kürzlich über Redfall gesprochen und erklärt, dass das Unternehmen das Spiel trotz der Negativität, die es bei der Veröffentlichung gesehen hat, nicht aufgeben wird.

Im Gespräch mit GamesIndustry.biz sagte er: "Wir sind das gleiche Unternehmen, das Markteinführungen hatte, die nicht so liefen, wie wir es wollten, und wir geben nicht auf oder geben Dinge auf, nur weil sie nicht richtig begonnen haben. Der PC-Start von The Elder Scrolls Online war nicht fehlerfrei, aber wir sind dabei geblieben. Jetzt ist es wie diese wahnsinnig beliebte Multiplattform. Genauso verhält es sich mit Fallout 76. Redfall ist bei uns nicht anders."

"Okay, wir haben nicht den Start erwischt, den wir wollten, aber es ist immer noch ein lustiges Spiel... Und wir werden weiter daran arbeiten", fuhr er fort. "Wir werden 60 fps machen. Wir werden dafür sorgen, dass es ein gutes Spiel wird, weil wir wissen, dass Game Pass als First-Party-Studio für immer lebt. In zehn Jahren wird es Leute geben, die sich dem Game Pass anschließen werden, und Redfall wird da sein."

Hines sprach auch darüber, dass es Teil der Erfahrung ist, dass Bethesda-Spiele fehlerhaft sind, und sagte, dass das Team es liebt, "das Chaos zu umarmen". Vielleicht ist das Durchhalten mit Redfall eine andere Möglichkeit, dieses Chaos zu umarmen.

Glaubst du, dass Redfall eingelöst werden kann?

Redfall

Ähnliche Texte

0
RedfallScore

Redfall

KRITIK. Von Ben Lyons

Arkanes Vampir-Actionspiel ist da, aber ist es der Gewinner, den Xbox braucht, oder ein Schandfleck auf der Bilanz eines normalerweise fantastischen Entwicklers?



Lädt nächsten Inhalt