Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
Artikel

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

Heute widmet sich Petter dem Arcade-Bereich, bei dem hohe Geschwindigkeiten und ein irres Fahrgefühl im Mittelpunkt stehen.

HQ
Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

10. Race Driver: Grid

Im Jahr 2008 hat Codemasters ein Spiel veröffentlicht, das neben Colin McRae: Dirt 2 (2009) zu den besten Arcade-Rennspielen des Studios gehört. Wir reden natürlich von Race Driver: Grid, das auch heute noch enorm unterhaltsam ist. Die Präsentation war brillant und es hatte tolle Spielmechaniken, einen großartigen Sound und eine tolle Grafik. Gegen diesen phänomenalen Mix aus Rennen und Drifts wirkt Grid (2019) fast schon wie eine Beleidigung für das legendäre Franchise. Das kommende Grid Legends sieht leider ebenfalls mehr als fragwürdig aus, deshalb wird vermutlich nur das Original zu den besten Arcade-Rennspielen aller Zeiten gehören.

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

9. Motorstorm

Es kam aus dem Nichts und schlug ein wie eine Bombe. Der albern wirkende, aber beliebte Launch-Titel der Playstation 3 von Evolution Studios überzeugte uns beeindruckenden Grafiken und atemberaubend schnellem Arcade-Racing. Das Teil bockt noch immer.

Werbung:
Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

8. Forza Horizon

Auch wenn ich alle fünf Spiele aus Playgrounds Forza-Horizon-Reihe mag und die Serie mit der Zeit immer größer, hübscher und abwechslungsreicher wurde, ist es das Spiel mit dem alles begann, das mir persönlich am meisten am Herzen liegt. Ich liebe es immer noch, durch das frostige Colorado zu rasen, denn in Forza Horizon kommt alles zusammen. Die Straßen passen toll zur Fahrphysik und das Gefühl von Geschwindigkeit und die Grafik sind auch heute noch großartig.

Werbung:
Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

7. Outrun

Segas unsterblicher Arcade-Klassiker Outrun gehört natürlich auf diese Liste, obwohl das Spiel nach heutigen Standards primitiv und extrem monoton wirkt. 1986 war der Stil einfach hypnotisch, den der Virtua-Fighter-/Shenmue-Schöpfer Yu Suzuki fast im Alleingang entwickelt hat. Er ist damals extra mit dem Auto durch Europa gefahren, um sich inspirieren zu lassen. Das Gefühl der Freiheit und die Tatsache, dass die Rennen wirklich etwas bedeuten, haben zusammen mit dem wunderbaren Design und dem tollen Soundtrack dafür gesorgt, dass Outrun ein absolutes Highlight dieses Genres ist.

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

6. Need for Speed Underground

Dass wir von EA immer noch kein Underground 3 bekommen haben, obwohl sich das viele Fans wünschen, grenzt schon an Selbstsabotage. Stattdessen werden Millionen Dollar in Titel wie Heat und Payback gesteckt, die schon einen Monat nach der Veröffentlichung in Vergessenheit geraten sind. Für mich gibt es kein Spiel in der Need-for-Speed-Reihe, das auch nur ansatzweise die Brillanz von Underground erreichen konnte. Bei diesem Game hat EA wirklich gute Arbeit geleistet, denn es ist ihnen gelungen, die Bereiche Styling und Tuning in der Autoszene in einem Spiel umzusetzen und dabei eine tolle Atmosphäre zu erhalten.

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

5. F-Zero GX

Die Zusammenarbeit von Nintendo mit ihrem früheren Erzrivalen Sega begann mit der Entwicklung von F-Zero GX, das dank der tollen Grafik, seinem absurden Tempo und der brillanten Spielmechaniken eines der besten Arcade-Spiele aller Zeiten geworden ist. Der Titel mag sich nicht so gut verkauft haben wie Mario Kart, aber Nintendo hat über eine Million Einheiten ausgeliefert - eigentlich Grund genug für einen Nachfolger. Leider entstand der nie.

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

4. Burnout 3: Takedown

Criterions actiongeladenes Rennspiel war der Höhepunkt der Burnout-Reihe. Die Steuerung war brillant, die Rennen nervenaufreibend und die Unfälle unfassbar cool inszeniert. Für die damalige Zeit war das Spiel extrem stylisch und es hatte genau den richtigen Schwierigkeitsgrad.

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

3. Wipeout 2097

Psygnosis' legendärer Nachfolger war das erste Spiel, das sich wirklich richtig cool angefühlt hat. Es hat Menschen begeistert, die sich vorher nie für Videospiele interessiert haben, weil es den Entwicklern gelungen ist, futuristischen Rennen mit Clubmusik, Mode und Graffiti in einem sehr unterhaltsamen Spiel zu kombinieren. 2097 war zu seiner Zeit ultrastylisch, unglaublich schnell, fordernd und es hatte einfach ein perfektes Design.

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

2. Sega Rally Championship

Kenji Sasaki war die treibende Kraft bei der Entwicklung von Namcos supererfolgreichem Ridge Racer und er hat sein eigenes Team anschließend verlassen, um Sega Rally für Sega zu entwickeln. Das ein und dieselbe Person diese beiden Spiele innerhalb von vier Jahren erschaffen konnte, ist beinahe bizarr. Sega Rally Championship war das perfekte Arcade-Rennspiel, eine fantastische Erfahrung. Es gibt genau die richtige Dosis Herausforderung und es bietet außerdem einen hohen Wiederspielwert, fantastische Musik und tolle Rennen. Alle vier Strecken perfekt zu beherrschen und über sechs Monate hinweg jeden Penny in die Arcade-Maschine in der lokalen Videothek zu stecken, das war und ist eine unschlagbare Spielerfahrung.

Racing Dreams: Die zehn besten Arcade-Rennspiele aller Zeiten

1. Ridge Racer

Kenji Sasakis Meisterwerk fühlt sich heute ein wenig bizarr an und das nicht nur, weil es nur drei Wagen und eine einzige Strecke gab. Ja richtig gelesen: eine einzige Strecke - und die war nicht mal besonders lang. Aber es hat gereicht und es reicht immer noch, wenn ihr zu Ridge Racer zurückkehrt und fühlen könnt, wie perfekt das Gameplay ist. Ich habe hunderte Stunden hinter dem Steuer des knallroten Namco-Wagens verbracht und ich werde nie vergessen, wie ich gelernt habe, mich um 360 Grad in die „falsche" Richtung zu drehen, entgegen der Kurve, um mir den wohlverdienten Super-Boost zu holen. Ridge Racer war und ist der beste Arcade-Racer aller Zeiten. Das Spiel hat definiert, was Arcade-Rennen sind.



Lädt nächsten Inhalt