Deutsch
Gamereactor
esports
Playerunknown's Battlegrounds

Luminosity lässt sein PUBG: Battlegrounds -Team fallen

Es ist unklar, wie es mit der Organisation in der Wettbewerbsszene weitergeht.

HQ

Luminosity Gaming hat beschlossen, seine PUBG: Battlegrounds -Mannschaft aufzugeben und seine vier aktiven Spieler und seinen Trainer zu entlassen. Es ist unklar, was dies für Luminostys Platz in der Welt des kompetitiven PUBG bedeutet, da die Organisation noch nicht die Absicht bestätigt hat, einen Ersatzkader zu verpflichten.

Was wir wissen, ist, dass diese Entscheidung bedeutet, dass Lawrence "Trevor" Meredith, Lachlan "Fludd" Thompson, Austin "M1ME" Scherff, Noah "Relo" Jenkins und Coach Jake "Snakers" Winant nun Free Agents sind und woanders unterschreiben können.

Wenn man bedenkt, dass das Team zuletzt 2023 den achten Platz in der PUBG Global Championship belegte, wird es zweifellos ein ziemlich heißes Gut in der Wettbewerbsszene sein.

Playerunknown's Battlegrounds

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt