Deutsch
Gamereactor
News
Journey to the Savage Planet

Inside Xbox gibt Einblick in Journey to the Savage Planet

Alex Hutchinson und sein Team verraten Details über das Projekt und wie die Produktion läuft.

HQ

Diese Woche hat Microsoft einen groß angelegten "Inside Xbox"-Livestream gehostet, der einige spannende Neuigkeiten über den Xbox- und Window-10-Kosmos hervorbrachte. Neben den großen Namen, wie Sea of Thieves, Halo und Crackdown 3 haben wir zum Beispiel erfahren, was bei Typhoon Studios gerade in Bezug auf Journey to the Savage Planet geschieht. Alex Hutchinson (Studiogründer), Reid Schneider (Mitbegründer und Executive Producer) und Yassine Riahi (ebenfalls Mitbegründer und technischer Direktor), sowie Erick Bilodeau (Leiter der Art-Abteilung) wurden von Microsoft eingeladen, um zu erzählen, wie das Studio entstand und wie die Arbeit mit 505 Games zustande kam.

Eines der Hauptziele des Teams mit Journey to the Savage Planet sei es, "optimistisch, fröhlich und farbenfroh und witzig" zu sein und dem Spieler klar zu machen, dass die wichtigen Geschichten in Videospielen nicht immer so ernst genommen werden sollten. Humor und Einfachheit seien deshalb die aktuellen Schwerpunkte der Entwicklung, was das Projekt, zumindest in der Meinung des Teams, von der Masse abhebt. Exploration scheint einen wichtigen Bestandteil des Titels einzunehmen und obwohl Hutchinson die Unterstützung, die Fans nach dem Vorstellen des ersten Teasers während den Game Awards gezeigt haben, zu schätzen weiß, hat Typhoon Studios noch kein Gameplay am Start - obwohl es demnächst soweit sein sollte. Die vollständige Übertragung findet ihr hier, Timestamps wurden bereits von uns gesetzt.

HQ
Journey to the Savage Planet

Ähnliche Texte

Journey to the Savage PlanetScore

Journey to the Savage Planet

KRITIK. Von Sam Bishop

Typhoon Studio bietet uns ein intensives Erlebnis mit zahlreichen Explorationsmöglichkeiten und viel Persönlichkeit.



Lädt nächsten Inhalt