Deutsch
Gamereactor
News
Frostpunk Mobile

In Frostpunk Mobile friert ihr euch die Finger ab

Ein Entwicklerstudio vom chinesischen Technologieunternehmen Netease bringt uns dieses Spiel.

11 bit Studios und Netease haben gerade Frostpunk Mobile angekündigt. Dabei handelt es sich um eine mobile Adaption des gleichnamigen Strategiespiels für iOS- und Android-Geräte. Neben bekannten Simulationsaspekten, wie Ressourcenmanagement und dem Aufbau einer wachsenden Siedlung in einer extrem kalten Umgebung, sollen in dieser Erfahrung auch emotionale Entscheidungen eine Rolle spielen, die schon Frostpunk auszeichneten.

In einer Präsentation wollte Netease hervorheben, wie der Schnee im Spiel auf Menschen oder die Wärme unseres Reaktors reagiert. Was für eine Rolle solche Details im sehr mechanischen Spielverlauf einnehmen werden, ist unbekannt. Da ein Standbein von Frostpunk das Erkunden und Erschließen neuer Rohstofflager ist, gibt es zumindest theoretische Anwendungsfelder. Gleichzeitig konnten die Entwickler deutlich machen, dass der Aus- und Aufbau unserer Stadt in dieser Fassung mehr Steampunk-Elemente aufzuweisen scheint.

Grundsätzlich soll das Game kostenlos spielbar sein, doch es enthält auch Mikrotransaktionen, die euch seltene Ressourcen zur Verfügung stellen. Das soll aber wohl nur in einem von zwei Spielmodi möglich sein, behauptet Netease in der FAQ-Abteilung auf der offiziellen Webseite. Eine Alpha von Frostpunk Mobile soll in diesem Jahr starten, wir kennen aktuell jedoch noch keine Details.

Frostpunk Mobile

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.