Deutsch
Gamereactor
esports
Rainbow Six: Siege

Fnatic erwirbt ein neues Rainbow Six: Siege -Team

Das Ex-Rogue-Roster wird nun die britische E-Sport-Organisation repräsentieren.

HQ

Fnatic hat ein paar seltsame Jahre in der kompetitiven Rainbow Six: Siege -Welt hinter sich, da das Team einige Jahre in Japan antrat, diese Region dann aber Ende 2023 verließ, um nach Europa zurückzukehren. Jetzt, da sie sich wieder in dieser Region niederlässt, hat die britische E-Sport-Organisation die Übernahme eines neuen Kaders angekündigt, der sich aus Ex-Rogue Spielern zusammensetzt.

Insbesondere Leon "LeonGids" Giddens, Luke "Tyrant" Casey, Tom "Deapek" Pieksma, Jack "Jigsaw" Gillies, Jesse "Jeggz" Ojanen und Head Coach Tristan "Saethus" Savage haben sich Fnatic angeschlossen.

Diese Crew von Spielern wird versuchen, in der europäischen Szene zu konkurrieren, wo sie letztendlich versuchen wird, einen Platz in der EU League zu ergattern, um zu versuchen, bei den verschiedenen Majors aufzutreten, die für die Saison 2024 geplant sind, einschließlich in Manchester in diesem Frühjahr.

Rainbow Six: Siege

Ähnliche Texte

0
Rainbow Six: SiegeScore

Rainbow Six: Siege

KRITIK. Von Anders Mai

Ubisofts populärer Shooter kehrt nach Rainbow Six: Vegas 2 von 2008 wieder zurück. Ist Siege nun das Spiel, auf das die Fans gewartet haben?



Lädt nächsten Inhalt