Deutsch
Gamereactor
News
Metroid Prime Trilogy

Ehemaliger Angestellter glaubt Gerüchten von Metroid Prime Trilogy für Nintendo Switch nicht

Ein ehemaliges Mitglied von Retro Studios gibt zu bedenken, wie schwierig es ist, die Steuerung des dritten Spiels auf einen traditionellen Controller anzupassen.

Seit 2018 begleitet uns das Gerücht einer Metroid-Prime-Trilogie auf der Hybridkonsole von Nintendo. Mike Wilkan, der als Designer an den ersten drei Metroid-Prime-Spielen für Nintendo Gamecube und Nintendo Wii arbeitete (heute aber nicht mehr bei Retro Studios angestellt ist), hat einem Spieler auf Facebook Feedback zu diesem Gerücht gesendet (berichtet VGC). Ihm zufolge wäre es "zu viel Arbeit", die drei Games für die Nintendo Switch anzupassen.

Er identifiziert das Kontrollschema von Metroid Prime 3: Corruption als "enorme Anstrengung", da dieses Spiel verschiedene Funktionen enthält, die an das exakte Übertragen von Bewegungen mittels Wii-Mote gekoppelt sind. Die Programmierung ließe sich nur schwer umkrempeln und sei sehr mühsam, so Wilkan. Unmöglich sei das Vorhaben zwar nicht, doch der Designer glaube nicht, dass Nintendo dieses Geld in die Hand nimmt. Wollen wir mal schauen, mit welcher Überraschung uns Nintendo zum 35. Geburtstag von Metroid im Herbst überrascht.

Metroid Prime Trilogy

Ähnliche Texte

Metroid Prime TrilogyScore

Metroid Prime Trilogy

KRITIK. Von Mikael Sundberg

Während wir noch auf Metroid: Other M warten, gibt es jetzt schon drei Klassiker in einem deftigen Prime-Paket.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.