Deutsch
Gamereactor
News
Helldivers II

CEO von Arrowhead Game Studios schießt beliebtes Feature für Helldivers II ab

Laut Johan Pilestedt würde das Feature im Spiel keinen Sinn ergeben.

HQ

Helldivers II Popularität ist für Arrowhead Game Studios enorm. Es hat den Entwickler auf die Landkarte gebracht und ihn in den Vordergrund der Gaming-Diskussionen über Multiplayer-Titel und die Frage, was Live-Service sein sollte, gebracht.

Diese Popularität hat jedoch auch dazu geführt, dass es tonnenweise Leute gibt, die den CEO von Arrowhead, Johan Pilestedt, jeden Tag nach neuen Funktionen fragen. Ein solcher Wunsch ist eine Transmog-Option, mit der ihr eure Rüstung so aussehen lassen könnt, wie ihr wollt, während ihr den Vorteil eines anderen Sets erhaltet.

Als Antwort auf eine Anfrage auf Twitter/X lehnt Pilestedt die Idee jedoch ab. "Wir machen keine Transmogrifikation. Es macht keinen Sinn - Ausrüstung sieht anders aus, weil sie andere Effekte hat. Das eine gegen das andere zu tauschen, ist wie ein Apfel, der nach Speck schmeckt oder umgekehrt", schrieb er.

Einige haben Pilestedt in dieser Hinsicht widersprochen und gesagt, dass es in Helldivers II sowieso schwer zu sagen ist, was die Leute tragen, und daher ist die Rüstung kein guter Indikator für ihre Buffs. Was denkst du? Sollte ein Transmog-Feature auf Helldivers II kommen?

Helldivers II

Ähnliche Texte

0
Helldivers II Score

Helldivers II

KRITIK. Von Conny Andersson

Auch wenn er nie in die Armee eingetreten ist, liegt das Schicksal der Welt nun in den Händen von Conny, die in den letzten Tagen in halsbrecherischer Geschwindigkeit Insekten abgeschlachtet hat...



Lädt nächsten Inhalt