Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
Artikel
Shift 2: Unleashed

Angespielt! Shift 2: Unleashed

Andy Tudor von Slightly Mad Studios ist spürbar genervt davon, wie sein letztes Spiel von einigen Fachjournalisten beurteilt wurde. {Need for Speed: Shift} war eine Rennsimulation, insbesondere wenn man alle Fahrhilfen und die Techno-Musik ausschaltete. Es war nicht perfekt, aber es war ein großartiger Start auf eine neue Nebenstrecke für die geschätzten Rennspielserie.

HQ

"Geschmack ist Geschmacksache, aber wir waren natürlich verärgert, wenn Kritiker Shift als Arcade-Spiel beurteilten, während ihre Texte Forza und Gran Turismo für ihren unglaublichen Realismus lobten."

Und selbst wenn die Reifenphysik in Forza Motorsport 3 die in Need for Speed: Shift übertroffen hat, das gesamte Rennerlebnis war realistisch und die Physik ausgeglichen. Slightly Mad Studios Spiel verkaufte sich gut und schnell gab EA grünes Licht für eine Fortsetzung. Es ist immer noch deutlich, dass das Studio hungrig und scharf auf die Korrektur sämtlicher Fehler ist, die sie mit dem ersten Spiel gemacht haben.

Andy Tudor sagt: "Es gibt viele gute Rennspiele. Aber wir sind fast allein bei dem Versuch das zu tun, was wir tun. Wir beabsichtigen, die Rennerfahrung als Ganzes zu simulieren, nicht nur die Geschwindigkeit und das Gefühl der Verlagerung des Schwerpunktes. Wir wollen erfahrbar machen, was ein echter Fahrer erlebt. Schwingungen, Intensität, brüllende Motoren und das Chaos, wenn acht Autos gleichzeitig versuchen, sich durch eine harte Linkskurve zu drücken."

Shift 2: Unleashed
Während Teile vom Vorgänger Need for Speed: Shift wirklich super gelungen waren, haben sie andere stark vernachlässigt. Im Nachfolger soll alles verbessert sein.
Werbung:

Diesem Ehrgeiz muss man applaudieren, auch wenn die chaotische Intensität des ersten Shift ein bisschen zu weit getrieben war. Aber wie man es auch betrachtet, ist die Rennerfahrung sowohl in der Forza- als auch der Gran Turismo-Reihe einfach zu raffiniert, um darstellen zu können, was es bedeutet, ein eineinhalb Tonnen schweres GT-Monster auf Brands Hatch zu zähmen.

Während Teile von Need for Speed: Shift wirklich super gelungen waren, haben sie andere stark vernachlässigt. Meine erste Frage zu Shift 2: Unleashed zielt dann auch gleich auf die Reifenphysik ab und welche Verbesserungen sie in diesem Bereich gemacht haben. EA-Produzent Marcus Nilsson reagiert schnell: "Alles ist in Shift 2 verbessert. Wir haben hart sowohl an der Grafik als auch am Konzept gearbeitet, an der Menge des Inhalts, am Online-Modus und natürlich auch an der Reifenphysik. Dieses Gefühl, dass viele beim ersten Spiel hatten, dass es keinen ausreichend Kontakt mit der Fahrbahn vermitteln würde, das ist verschwunden - und wir müssen die Alpha-Phase der Entwicklung überhaupt erst noch erreichen."

Mal schauen. Ich suche einen von Calsonic gesponserten Japan GT-GTR aus und setze mich in den studioeigenen Dbox-Chair mit Hydraulik, ausgestattet mit einem Logitech G27. Ich bitte sie, alle Fahrhilfen abzuschalten und lege los.

Shift 2: Unleashed
Slightly Mad Studios wollen die Rennerfahrung als Ganzes zu simulieren, nicht nur die Geschwindigkeit und das Gefühl der Verlagerung des Schwerpunktes.
Werbung:

Zur Überraschung des Publikums hinter mir gibt's keinen üblen Crash in der ersten Kurve. Offenbar konnten sie nicht einschätzen, dass ich Wochen mit der Zähmung eines DBS im Shift-Mod Real Mod 2.0 verbracht habe zu Hause. Meine erste Runde ist gut, aber nicht exzellent. Ich kenne die Strecke, Spa, in und auswendig. Allein in GTR 2 habe ich dort mehr als 50 Stunden verbracht.

In der sechsten Runde habe ich den bisherigen Rekord einkassiert. Ich stehe mit schmerzenden Armen und eine schmerzenden Bremsfuß auf. Das größte Minus von Need for Speed: Shift war die fehlende Reifenphysik, dass es kompliziert machte, den Schwerpunkt zu erahnen. PC-Modder haben sich schnell selbst geholfen mit einem Reifen-Mod. Das hat Slightly Mad Studios gezwungen, Maßnahmen zu ergreifen.

Andy Tudor erklärt im Detail: "Unsere Physik-Engine und die Physik-Simulationen in Shift waren erstaunlich fortgeschritten, vielleicht die anspruchsvollsten Physik-Berechnungen in einem Rennspiel überhaupt. Was wir in der Endphase der Entwicklung des ersten Spiels taten, war, dass wir die Physik ausbalancierten, so dass die eine Herausforderung stellten, aber nicht allzu schwierig wurden. Das hat einigen Spielern nicht gepasst, die rumnörgelten, dass es nicht anspruchsvoll und realistisch genug war. Das haben wir nun behoben und die Herausforderung wird in Shift 2 enthalten sein."

Shift 2: Unleashed
Mit an Bord: Ein erweiterter Onlinemodus, der ziemlich viel Inhalt bieten will.

Zwanzig Minuten später habe ich mich gerade in meinem Nissan überschlagen und das Vorderrad rollt an mir vorbei. Das Rennen ist vorbei. Es gibt keinen Neustart, keine Möglichkeit die Zeit zurückzudrehen oder Select zu drücken. Der Elite-Modus in Shift 2: Unleashed ist unversöhnlich, brutal schwer und macht süchtig. Andy grinst. Es gibt eine Zuversicht bei Slightly Mad Studios, die ich wirklich mag.

Sie wissen, dass sie ein solides Fundament haben, auf das sie bauen, ein Fundament, dass sie wettbewerbsfähig hält. Das erste Shift verkaufte sich besser als Forza Motorsport 3 und trotz der Tatsache, dass Gran Turismo 5 mittlerweile am Start ist, zeigt sich Andy Tudor unbesorgt: "Ich bin ein Gamer, kaufe Gran Turismo 5, verstehe aber nicht, warum Sony Zeit damit verbringt, kleine Autos, Minibusse und solche Dinge in ihr Spiel einzubauen. Wer zur Hölle will einen VW Polo 1.1 in Suzuka fahren?"

Die Präsentation ist vorbei und es ist Zeit, nach Hause zu fahren. Als letzte Details geben sie mir noch ein paar Sachen mit auf den Weg, etwa, dass Shift 2: Unleashed einen erweiterten Onlinemodus namens Driver Network enthalten wird. Der scheint ziemlich reich an Inhalten zu sein. Außerdem gibt's eine völlig neue Perspektive namens "Helmkamera", wo wir das Visier sehen sich der Kopf bewegt, wenn sich das Auto bewegt.

Mit Shanghai haben sie eine neue Strecke mit engen Kurven und langen Geraden vorgestellt. Die Schäden an den Autos sehen realistischer aus, Reifen fliegen ab, Metall zerberstet und Autos überschlagen sich. Die Künstliche Intelligenz der Gegner wurde spürbar verbessert. Ich bin zufrieden mit dem, was ich gesehen und gespielt habe. Das erste Spiel habe sehr genossen und nachdem ich all die Verbesserungen selbst erlebt habe sind meine Erwartungen an den Nachfolger noch höher.

Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed
Shift 2: Unleashed

Ähnliche Texte

0
Shift 2: UnleashedScore

Shift 2: Unleashed

KRITIK. Von Petter Hegevall

In den Adern von Rennspielexperte Petter Hegevall fließt Benzin. Nur logisch, dass er Shift 2: Unleashed spielen musste. Ein Urteil.



Lädt nächsten Inhalt